Direkt zum Inhalt

Was ist ISA?

Im Stadtteil Aktiv“ (ISA) ist ein Projekt zur Qualifizierung und Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

ISA wird im Waldtal und in Ockerhausen-Stadtwald Marburg in Kooperation mit der Universitätsstadt Marburg und den Trägern der Gemeinwesenarbeit, dem Arbeitskreis Soziale Brennpunkte  (AKSB), die Initiative für Kinder Jugend und Gemeinwesenarbeit IKJG sowie der Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft Praxis GmbH umgesetzt. Das Bundesprogramm des Europäischen Sozialfonds (ESF) „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) bildet hierbei die Grundlage.

Ziel ist es mit Angeboten für Teilhabe, Beschäftigung, Bildung und Qualifizierung die Lebenssituation vor Ort zu verändern, die Ursachen von Arbeitslosigkeit und Bildungsbenachteiligung anzugehen und die Attraktivität des Waldtals und auch der Stadt Marburg zu erhöhen.

Für wen ist ISA?

Mitmachen können alle BewohnerInnen ihres Stadtteils, die:

  • Einen Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplatz suchen
  • Ihre berufliche Situation verändern wollen
  • Ihre Fähigkeiten erproben wollen
  • Sich weiterqualifizieren wollen
  • Sich für das Waldtal engagieren wollen

Vorteile für Unternehmen?

  • Begleitung von PraktikantInnen/BerufsstarterInnen durch ISA-MitarbeiterInnen
  • Gewinnung von potenziellen MitarbeiterInnen/Fachkräften
  • Unterstützung bei Mittelaquise für geförderte Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Unterstützung durch ein pädagogisches Team
  • Hohe Motivation bei TeilnehmerInnen
  • Imagegewinn als Unternehmen mit sozialer Verantwortung